Wir digitalisieren alles - auch Kekse!

Unsere Website arbeitet mit Cookies und cookiebasiertem Webtracking, um Ihr Nutzererlebnis zu analysieren und zu verbessern. Diese Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf *Akzeptieren* klicken. Lesen Sie dazu mehr in unsereren Datenschutzrichtlinien.

items GmbH>Home>Lösungen>Interview Michael Hermes

„Das ist wirklich eine Revolution.“

Im Zusammenspiel mit SAP und ARGOS lassen sich bis zu 30 Prozent mehr Arbeitseffizienz erreichen. Wir kennen das System aus dem Effeff, weil wir es wesentlich weiterentwickelt haben und bereits mehrfach einsetzen.

ARGOS steht für eine kreative Dispositions-Software und die mobile Anbindung der Außendienstmitarbeiter an das Unternehmen. Mit der Software werden alle Arbeiten verplant und  unter Berücksichtigung der Terminvorgaben, Prozessschritte und Qualifikationsanforderungen auf die Außendienstmitarbeiter verteilt. Sie benutzen ein mobiles Endgerät, das die relevanten Auftragsdaten und Termine tagesaktuell oder als Wochentouren anzeigt. Das Gerät kann jederzeit per UMTS aktualisierte Daten empfangen oder erledigte Tätigkeiten zurücksenden und ist ein unerlässliches Arbeitsinstrument vor Ort. ARGOS steht aber nicht nur für Arbeitsvorbereitung. ARGOS liefert zum Beispiel Disponenten oder Bauverantwortlichen Infos darüber, was aktuell an Arbeit „vor sich geht“ – und schafft Transparenz für Planung und kurzfristige Änderungen. Zudem berücksichtigt das System tagesaktuelle Störungen, erlaubt eine Jahresvorschau und bemerkt potenzielle Personalengpässe, Qualifizierungslücken und fehlende Arbeitsmittel.

Der Erfolg steht und fällt mit den Endgeräten.

Die Zettelwirtschaft hat ausgedient. Die mobilen Endgeräte ermöglichen den Außendienstlern zum Beispiel, aktuelle Aufträge abzuarbeiten, erforderliche Kundendaten abzurufen, Bestandsdaten vor Ort zu erfassen und den Verlauf und Ergebnisse ihrer Arbeit zu dokumentieren. Die eingesetzten mobilen Endgeräte haben vielfältige Funktionen. Sie können per UMTS Daten austauschen, Barcode lesen, fotografieren, Unterschriften erfassen und Belege drucken. items kennt die Fallstricke im laufenden Betrieb, weiß, welche Geräte für die Praxis taugen und schafft Lösungen, z.B. durch ein „Mobiles Device Management“.

Flexibilität und Effizient steigen enorm.

ARGOS berücksichtigt aktuelle Aufträge, Plan- und Fahrtzeiten, erforderliche Arbeitsmittel (Bagger, Bohrgeräte etc.), Prioritäten, Mitarbeiterqualifikationen, Urlaubstage, Überstunden, Personalausfälle, etc. Auch aktuelle Variablen fließen ein: Rückmeldungen der Endgeräte, geplatzte Kundentermine, Mitarbeiterausfälle etc. ARGOS ändert bei Bedarf Arbeitsaufträge, setzt neue Termine und aktualisiert die Tourenplanung. Bei Änderungen der Tourenplanung wird der betroffene Mitarbeiter durch das System per „Push“ informiert. Dies alles trägt dazu bei, den effizienten Einsatz der Außendienstler zu maximieren.

Wenn es um die Zukunft geht, wird das System sogar kreativ.

Mit dem Forecast-Modul ist es möglich, künftige Arbeitsanforderungen realistisch zu simulieren und zu hinterfragen. Beispielsweise den anstehenden Einbau neuer Metering-Systeme:

  • Wie hoch ist der Arbeitsaufwand insgesamt?
  • In welchem Zeitraum ist der Einbau machbar (zeitgleich mit anderen Aufgaben!)?
  • Sind meine Mitarbeiter dafür überhaupt qualifiziert?
  • Muss ich sie nachschulen?
  • Benötige ich externe Unterstützung?
  • Stehen entsprechende Arbeitsmittel bereit?

Ob Beratung, Pflichtenheft, Implementierung, Schulung, Produktivsetzung, Problembewältigung, Customizing und weiterer Systembetrieb: items ist in allen Phasen ihren Kunden ein erfahrener und kompetenter Partner. Sie kann das SAP System im Zusammenspiel mit ARGOS optimal an deren Bedarf anpassen und über den Support am Leben erhalten. Dazu gehören auch Bereitstellung, Aktualisierung und Wartung der Endgeräte.

Wir kennen ARGOS – und wir kennen den Bedarf unserer Kunden.

items hat die Software unter 15 Produkten ausgewählt und anschließend gemeinsam mit dem Anbieter weiterentwickelt. Dabei wurde die Funktionalität/Flexibilität erheblich erweitert. Zudem profitieren die Kunden von Erfahrung, Kompetenz und Insiderwissen der items.