SAP ERP

Die integrierte betriebswirtschaftliche Standardsoftware SAP ERP

Liberalisierung des Energiemarktes heißt für viele Versorgungsunternehmen: Höhere Kosten durch gesetzlich vorgegebene Unbundling-Maßnahmen bei gleichzeitig verschärftem Wettbewerb und sinkenden Margen. Wer sich in dieser Situation erfolgreich behaupten will, muss seine Geschäftsprozesse optimieren und den Anforderungen von Kunden sowie Lieferanten flexibel begegnen.

Integrierte betriebswirtschaftliche Softwaresysteme (ERP) sind dabei eine wertvolle Hilfe, denn sie unterstützen und verzahnen eine Vielzahl von Kernprozessen im Unternehmen. Daneben machen sie Schluss mit den Risiken und Arbeitsaufwänden, die durch eine mehrfache Speicherung derselben Daten in unterschiedlichen Systemen entstehen. Informationen werden nur einmal vorgehalten und stehen allen Anwendungen des Gesamtsystems zur Verfügung. Wenn dies für Sie alles wohl bekannt klingt, kann man Sie beglückwünschen, denn Sie nutzen sicher bereits die Möglichkeiten einer integrierten ERP-Software.

Wenn nicht, können wir etwas für Sie tun!

Wir sind für Sie da!

Andreas Rose
Teamleiter Enterprise Resource Planning (ERP)
Fon +49 251 20 83-23 00
E-Mail

Leistungsdetails

Lernen Sie SAP ERP kennen

Ausgehend von den SAP-Basisfunktionen für Rechnungswesen und Materialwirtschaft können Sie weitere Bausteine für Ihre spezifischen Unternehmensbedürfnisse schrittweise einführen: Die SAP-Module für Auftragsabrechnung, Instandhaltung, Controlling, Personalwirtschaft und nicht zuletzt leistungsfähige Auswertungswerkzeuge wie SAP BW (=Business Warehouse), die Ihnen bei der Erstellung von Statistiken helfen, oder SAP-Komponenten zur elektronischen Beschaffung.

 

Standardsoftware mit unternehmensindividueller Anpassung

SAP R/3 ist eine Standardsoftware. Das bedeutet: alle wesentlichen Funktionalitäten und Datenstrukturen stehen vorbereitet zur Verfügung. Das spart Zeit bei der Einführung des Systems und hilft bei der Konzentration auf das Wesentliche. Trotzdem wird SAP R/3 für jedes Unternehmen individuell so eingestellt, dass es zu Ihren spezifischen Strukturen, Anforderungen und Wünschen passt.

items – Ihr Partner von der Systementscheidung bis zum Systembetrieb

Gleichgültig, ob Sie Ihre Entscheidung zugunsten von SAP R/3 bereits gefällt haben oder noch prüfen, welche Lösung die richtige für Sie ist: items unterstützt Sie!

Anforderungsanalyse und strategische Beratung

Sie sind noch nicht sicher, ob SAP R/3 für Ihr Unternehmen optimal ist? Wir führen für Sie eine Analyse Ihrer unternehmensspezifischen, wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen durch und entwickeln gemeinsam mit Ihnen die beste IT-Strategie für Ihre Kernprozesse.

Systemkonzept, Systemeinführung und Altdatenmigration

items unterstützt Sie bei der Einführung Ihres SAP R/3 Systems. Aufgrund langjähriger Erfahrung aus vielen Projekten kalkulieren wir den Aufwand und bewahren Sie vor terminlichen und finanziellen Risiken.

  • das items-Vorgehensmodell orientiert an der Accelerated SAP (ASAP)-Methode
  • Entwicklung eines individuellen SAP R/3-Systemkonzepts mit optimaler soft- und hardwaremäßiger Umsetzung Ihrer Anforderungen
  • Integration von SAP R/3 in Ihre IT-Systemlandschaft
  • standardisierte Verfahrensweisen und Muster für optimale Systemeinstellung
  • fundierte und vielfach bewährte Erfahrung in der Übernahme Ihrer Daten aus dem Vorgängersystem

Planung und Durchführung des Produktivbetriebs

Wir lassen Sie nach dem Einführungsprojekt nicht allein. Um den Übergang in den produktiven Betrieb Ihres R/3-Systems reibungslos zu gestalten, legt items großen Wert auf:

  • sorgfältige Planung der Produktivphase
  • rechtzeitige Information und praxisnahe Ausbildung der Anwender
  • ausführliche Systemdokumentation
  • intensive Nachbetreuung
  • auf Wunsch: Systembetrieb im items-Rechenzentrum (wir informieren gern gesondert über unser Leistungsangebot im Bereich IT-Services)
  • fachspezifische items SAP User-Groups 

Kundenindividuelle Entwicklung

Für optimierte Unternehmensprozesse und die problemlose Systemwartung ist die konsequente Orientierung am SAP-Standard die beste Wahl. Doch kein Unternehmen ist wie das andere. Deshalb ergänzen wir Ihr System auf Wunsch gern durch Zusatzentwicklungen, Schnittstellen zu anderen Programmen und Systemen u.v.m.

Newsletter bestellen