items GmbH>Leistungen>Lösungen>d.3 Enterprise-Content-Managementsystem

CRM: D.3 ENTERPRISE-CONTENT-MANAGEMENT-SYSTEM

OPTIMIEREN SIE IHRE KUNDENKOMMUNIKATION:

MIT DEM D.3ENTERPRISE-CONTENT-MANAGEMENT-SYSTEM BIETET ITEMS IHNEN DIE MÖGLICHKEIT, ALLE AUFKOMMENDEN KUNDENDOKUMENTE KOMFORTABEL ÜBER EINEN ZENTRALEN WORKFLOW ZU VERARBEITEN UND IN EINER DIGITALEN KUNDENAKTE ABZULEGEN.

Ob E-Mail, Brief, Fax oder persönlicher Kundenkontakt – mit d.3 meistern Sie die Herausforderung, alle Eingangskanäle Ihrer Kundenkommunikation zu integrieren und die eingehenden Daten gebündelt an einem zentralen Punkt – der Kundenakte – dem Sachbearbeiter zur Verfügung zu stellen. Das Enterprise-Content-Management-System (ECMS) kann in Ihr SAP CRM integriert oder als Stand-Alone-Lösung eingesetzt werden.

Durch die Integration des ECMS in das CRM wird beim Aufruf des Kundenkontos direkt angezeigt, ob es noch offene Fälle im d.3-Eingangspost-Workflow gibt. Zudem kann die d.3-Kundenakte aus dem SAP CRM aufgerufen werden. Dank der nahtlosen Integration in das Active Directory ist keine weitere Anmeldung erforderlich. Ergänzende SAP-Verknüpfungen sorgen dafür, dass der Schriftverkehr über die Kontakte direkt im CRM angezeigt werden kann und alle Änderungen vonAttributinhalten an das ECMS übergeben werden.

Anschreiben an die Kunden aus SAP CRM werden in der digitalen Kundenakte abgelegt und sind z. B. jederzeit über die Online-Services abrufbar. Hierbei werden wichtige Attribute wie Kundennummer, Name, Verbrauchsstelle und Anschrift ermittelt, so dass auf Dokumente auch ohne SAP CRM zugegriffen werden kann.

Vertrags- und Kampagnenformulare werden mit einem individuellen Barcode versehen. Dieses ermöglicht die automatische Verarbeitung von Rückläufern. Auf diese Weise können z. B. Tarife weitgehend automatisch umgestellt werden. Trifft ein Rückläuferdokument ein, wird automatisch ein Kundenkontakt im CRM aufgenommen. Die Bearbeitung durch einen Sachbearbeiter ist nicht weiter erforderlich. Fehlerfälle (Barcode nicht lesbar, zusätzliche handschriftliche Vermerke etc.) werden an den Eingangspostworkflow übergeben.

Wir sind für Sie da!

Michael Rother
Teamleiter ÖPNV und Informationsmanagement
Fon +49 251 20 83-21 00
E-Mail

Leistungsdetails

D.3 ENTERPRISE-CONTENT-MANAGEMENT-SYSTEM

MERKMALE UND FUNKTIONEN

Batch-Verarbeitung der Eingangspost

Durch den Einsatz der stapelorientierten Scanlösung d.capture batch lassen sich das Scannen papiergebundener Dokumente sowie die Erfassung der jeweils dafür definierten Attributbeschreibungen optimal trennen. Enthalten eingehende Rückläuferformulare eine in einem Barcode hinterlegte Kundennummer, so werden alle für die weitere Bearbeitung notwendigen Attributwerte aus SAP CRM ermittelt. Eine manuelle Bearbeitung der Attribute durch einen Sachbearbeiter ist nicht weiter erforderlich. Die Verarbeitung von Dokumenten ohne Barcode erfordert lediglich die Eingabe der jeweiligen Kundennummer.


Nahtlose Integration in SAP CRM

Durch die offene Gestaltung der d.3-Produktreihe können RFCs (SAP-Funktionsbausteine) an beliebigen Stellen der Dokumenten-verarbeitung verwendet werden. Systembrüche werden auf diese Weise vermieden, da ein permanenter beidseitiger Informationsaus-tausch gewährleistet ist. Auf Wunsch werden Tarifwechsel, Attributermittlungen sowie weitergehende – im CRM gelagerte – Prozesse direkt bei der Ablage eines Dokumentes im d.3-Archiv automatisch gestartet.

 

 

KUNDENPROZESSE DIGITALISIEREN UND STRUKTURIEREN

IHRE VORTEILE

  • Zentrale Dokumentenablage

  • Weltweiter Zugriff
  • Revisionssicherheit
  • Langzeitstabile Dateiformate
  • Automatische Aktenbildung
  • Automatisierte Rückläuferverarbeitung
  • Fein granulares Berechtigungskonzept
  • Reibungslose Workflowintegration und -optimierung
  • Konnektivität: Einfache Anbindung von Fremdsystemen

Newsletter bestellen