items GmbH>Leistungen>Lösungen>Kooperationsplattform Billing4us

kooperationsplattform BILLING4US

Stadtwerke kooperieren bei der Mandantentrennung

Dass Kooperationen zwischen Stadtwerken funktionieren können und welche Erfolgsfaktoren hierbei eine Rolle spielen, das zeigt das gemeinsame Projekt Billing4us der Stadtwerke Lübeck GmbH, Stadtwerke Münster GmbH, Stadtwerke Osnabrück AG und der Städtische Werke AG, Kassel unter der Projektleitung und Generalunternehmerschaft der items GmbH.

Schon im Jahr 2008 gab es bei der items erste Überlegungen, im Zuge der Mandantentrennung alte gewachsene Systemstrukturen radikal abzulösen, Erfahrungen der Vergangenheit und Best-Practices konsequent umzusetzen und eine gemeinsame Systemplattform zu schaffen, die die Anforderungen der Gesetzgebung, der Anwender aber auch der Märkte bedient – und das in einem Kosten-/Nutzenverhältnis, welches durch die einzelnen oben genannten Stadtwerke nicht zu erreichen wäre.

Heute, nach einer intensiven gemeinsamen Konzeptphase und anschließender Realisation, sind alle vier Stadtwerke jeweils mit Lieferant und Netz mit Billing4us auf gemeinsamen Systemen produktiv.

Die Systemwelt der Billing4us-Kooperationspartner ist durch eine hohe Harmonisierung und beeindruckende technische Parameter geprägt. Die Verfügbarkeit liegt seit Monaten bei 100%, die Antwortzeiten unter 800ms, selbstverständlich sind die Systeme gegen einen Katastrophenfall abgesichert, bilanzielle Abgrenzungen sind eine Sache von Stunden und nicht mehr Nächten. Als EDIFACT-Konverter wird das System B2B der Fa. NextLevel Integration eingesetzt, alle Mandanten sind jeweils mit einem SAP Business Warehouse™ mit entsprechendem Master-Content verbunden.

Die Systeme zeichnen sich durch sehr viele zukunftsgerichtete Lösungen aus. Hierzu gehören unter anderem SAP MDR™, Schnellerfassungsmasken zur Prozessbeschleunigung für den Vertrieb, Serienbriefschnittstellen (items-Letter), automatischer Eigentümereinzug, optimierte Tarifbaukästen, deutliche Optimierungen im EDM-Umfeld, optionale WiM-Lösungen und ein Set an Masterformularen.

Laufende Anforderungen der jüngeren Zeit wie beispielsweise die §19-Umsetzung oder die Offshore-Umlage zeigen deutlich, dass die angestrebten Synergien gehoben werden können. Aber inzwischen ergeben sich Ernteeffekte weit darüber hinaus. Die beteiligten Stadtwerke sind durch das Projekt eng miteinander vernetzt, tauschen sich zu Fachfragen aus und unterstützen sich sogar gegenseitig beispielsweise bei Systemtests. Weitere Schritte, wie der Vergleich von Prozessen und das Erarbeiten von Optimierungspotenzialen sind mit der gemeinsamen Systemwelt und der items als Plattform für horizontale Kooperationen in der konkreten Umsetzung.

Billing4us ist nicht nur eine Softwarelösung, es ist auch eine Organiationsstruktur:
Mit der Produktivsetzung musste die strukturierte Weiterentwicklung auf Grundlage von Markt- oder Gesetzgeberanforderungen gewährleistet werden. Hierzu wurde für alle beteiligten Unternehmen ein professionelles Anforderungsmanagement entwickelt, das operativ von der items administriert wird.

Mit Billing4us steht den beteiligten Stadtwerken eine moderne, bewegliche und prozessorientierte Anwendungslandschaft zur Verfügung, welche das Anforderungsmanagement sichert und die Entscheidungsprozesse vereinfacht.  

Die Kooperation der Stadtwerke ist ein voller Erfolg und das System steht für eine Erweiterung des Nutzerkreises offen.

Wir sind für Sie da!

 

+49 251 20 83-10 00
kontakt@remove-this.itemsnet.de

Newsletter bestellen